Castillo Hotel Son Vida, a Luxury Collection Hotel, Mallorca

4.7 (26 Bewertungen)

C/Raixa 2, Urbanizacion Son Vida, Mallorca, Balearen, 07013, Spanien   •   Lokale Uhrzeit:     •  Telefon: +34 971 493 493  

4.7

Alle green fees auf einen Blick.

Alle green fees auf einen Blick.

Als Gast des Castillo Hotel Son Vida genießen Sie Green fees zum Vorzugspreis. Für Ihr perfektes Golf Erlebniss stehen Ihnen die Golfplätze Son Muntaner, Son Vida und Son Quint zur Auswahl. Eine in Saisons unterteilte Preisübersicht zu jedem Golfplatz befindet sich unten stehend. Auf allen Plätzen bietet sich Ihnen die Möglichkeit 9 oder 18 Löcher zu spielen. Für Reservierungen im Voraus können Sie unsere Reservierungsabteilung unter der Tel. Nr: +34 971 606 136 oder per mail kontaktieren.

=""/

Preise Arabella Golf

Entdecken Sie unsere besonderen Tarife, welche das ganze Jahr über verfügbar sind. Einer der beliebtesten Tarife ist der Golf ohne Limit Tarif. Alle green fees auf einen Blick finde Sie hier:

Tarife im Überblick >>

Golf ohne Limit Tarif

Wenn Sie ein passionierter Golfspieler sind ist dieser Tarif genau das richtige für Sie. Der Tarif "Golf ohne Limit" das spielen an mindestens 4 aufeinanderfolgenden Tagen voraus*. Pro Tag kann ein Green Fee, auf jedem Golfplatz, im Voraus gebucht werden, und jedes weitere Green Fee kann am Spieltag selbst dazugebucht werden**.

Der Tarif "Golf ohne Limit" kann unabhängig von der Anzahl der Nächte die Sie im Hotel übernachten gebucht werden, jedoch müssen mindestens 3 Nächte gebucht werden.

* Inklusive 21% MwSt
** Nach Verfügbarkeit

Bewertungen von Gästen

Was unsere Gäste über uns sagen 26 unserer Gäste empfehlen dieses Hotel

Authentische Bewertungen

94%verifizierte Bewertungen

Patata20

Es begann schon mit dem netten Schriftwechsel mit dem Consierge-Team Susana und Pep Toni. Auf meine nicht unerheblichen Wünsche und Nachfragen wurde sehr schnell, äußerst höflich und kompetent eingegangen. Der Empfang durch den Portier war auch sehr vielversprechend und er erwies sich auch während des kurzen Aufenthaltes als sehr freundlich, hilfsbereit und beeindruckte mich dich seine herzliche Natürlichkeit, die man sicherlich nicht vortäuschen kann. Allerdings muss ich sagen, dass auch die Verabschiedung durch Susana und Pep Toni für mich erfrischend natürlich und nicht so formal, wie man es vielleicht vermutet, bei einem Hotel dieser Kategorie, ausfiel. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Alle Wünsche bezüglich Lage, Ausstattung und zusätzlicher Handtuchbestückung wurden mehr als erfüllt. Ich wurde vom Consierge auf mein Zimmer begleitet, der noch einmal auf die gewünschte Besonderheiten hinwies. Eine große Flasche kostenloses Wasser sowie ein Obstteller standen schon parat und das riesige Zimmer mit Balkon und wunderschönem Badezimmer mit Wanne und Dusche sorgten sofort dafür, dass ich mir vorkam wie eine Prinzessin. Der Hinweis, dass ich jederzeit kostenloses Wasser nachbestellen könne, fehlte nicht. Das finde ich sehr großzügig, zumal auch ein Wasserkocher zur Tee- und Kaffeezubereitung vorhanden war. Das herrliche Rosenthal-Geschirr gefiel mir sehr gut. Aus diesen Tassen schmeckte der Tee besonders gut. Am nächsten Morgen habe ich mir dann noch vor dem Frühstück einen schönen Tee gekocht und ihn in meinem riesigen, äußerst bequemen Bett, getrunken. Nun weiß ich, wieso die Engländer immer ganz traurig sind, wenn es keinen Wasserkocher gibt. Ich konnte mein Zimmer frühzeitig beziehen und am Abreisetag stand es mir bis 14.00 Uhr ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung. Sicherlich war das Haus nicht übermäßig belegt, aber das ist trotzdem keine Selbstverständlichkeit. Ein bisschen enttäuscht war ich zugegebenermaßen vom Buffet. Es gab natürlich reichlich gute Sachen zur Auswahl, aber es war natürlich der geringen Anzahl der Gäste angepasst. Traurig fand ich allerdings, dass es für Teetrinker nur "Beuteltee" (der gut schmeckte) gab. Das ist sicherlich beim normalen Buffet anders, denn sonst würden sich sicherlich die zahlreichen englischen Gäste beschweren. Was ich sehr schön fand, ist die Tatsache, dass man sich ein Omlett und einen Pancake nach Wunsch bestellen konnte. Dies habe ich dann auch gemacht und habe mich gefreut, dass die Küche auch noch 5 Minuten vor Schluss einen schönen Pancake für mich gezaubert hat. Positiv hervorheben möchte ich auch den netten, unaufdringlichen Service beim Frühstücksbuffet. Der Vorteil der wenigen Gäste war, dass man den wunderschönen Raum mit Blick auf Palma richtig genießen konnte. Loben möchte ich auch die nette junge Dame, die den Aufdeck-Service gemacht hat. Ich habe auch den Schuhputz-Service genutzt, der mich restlos begeistert hat. Meine Schuhe "strahlen" auch noch nach mehr als 14 Tagen. Kompliment und vielen Dank! Ich möchte mich aber bei allen, die ich während meines Aufenthaltes kennen lernen durfte (und natürlich auch die "hinter den Kulissen") und die ständig dafür Sorge getragen haben, dass ich eine wunderbare Zeit in diesem so einzigartigen Hotel verbracht habe, bedanken. Ich grüße alle ganz herzlich und werde versuchen, eines Tages wieder einmal Gast in diesem tollen Haus zu sein. Vielleicht klappt es dann wenigstens für 2 Nächte. Muchas gracias.

Mehr Bewertungen lesen

4.7 /5

  • Zimmer Komfort

  • Hotelpersonal

  • Schlafqualität

  • Einrichtungen

  • SPG Anerkennung

  • Speisen und Getränke

Close